DIY Feengarten, Miniaturgarten – Kräutergarten

Mein neues Projekt dieses Jahr – den Garten mit lustiger und außergewöhnlicher Deko ein bisschen aufpeppen. Miniaturgärten finde ich total schön und heute auf dem Flohmarkt, habe ich ein kleines Häuschen erstanden.

Also habe ich mich im Garten umgeschaut und mit dem was ich hatte, einen kleinen Garten gebastelt. Mein Großer findet es klasse und die ersten Dinos sind direkt eingezogen 🙈


Am Abend ist der Kübel durch die gelben Solarvögel beleuchtet. Die Kräuter kommen aus dem eigenen Garten. Ich habe bewusst Kräuter genommen, damit die Kinder dort auch gefahrlos spielen können.

Die Sache mit der Sprache und der Feinmotorik

Im Alter von vier bis viereinhalb Jahren sollten die Kinder eigentlich viele Wörter richtig aussprechen. Die Zeitformen dürfen noch durcheinander sein und bspw das „sch“ kommt später.

Wenn es mit der Aussprache noch ein bisschen schwierig ist, dann kann ein Grund sein, dass die Mundmuskelatur noch nicht so gut ausgebildet ist. Vor allem bei Kindern, die nicht gerne Steckspiele, malen oder basteln, ist es manchmal ein bisschen schwerer. Eben die „Nicht-Fummler-Kinder“.

Das ist auch gar nicht schlimm, denn die Aussprache kann über die Feinmotorik verbessert werden. Viele Kinder strecken bspw bei Fädelspielen die Zunge heraus, wenn sie sich konzentrieren. Oder sie pressen die Lippen zusammen. Das stärkt die Muskeln im Mund und die Aussprache fällt leichter.

Es gibt leichte und einfach umsetzbare Übungen, die den Kindern unwahrscheinlich helfen:

  • Kleine Strohhalme: Die Kinder immer aus sehr dünnen Strohhalmen (bspw 0,3 mm) trinken lassen. Oder Jogurt aus normalen Trinkhalmen – gibt es hier zu kaufen.
  • Pustespiele: Einen Karton nehmen und Wattebausche pusten. Auch von Haba gibt es ein tolles Pustespiel. Link
  • Hämmerspiele: Entweder kaufen oder einen Holzstück nehmen und ein paar Nägel einschlagen. Bitte unbedingt aufpassen, dass es zu keinen Verletzungen kommt
  • Ein Schraubbrett bauen: Strauben und Muttern unterschiedlicher Größe nehmen 
  • Es gibt auch Bücher, bspw: „Warum gähnt das Nilpferd“, um die Mundmuskelatur zu stärken. Link
  • Collagen basteln und Kinder bspw aus Spielzeugkatalogen ausschneiden und aufkleben lassen

Wichtig ist auch, dass Kinder nicht korrigiert werden sollen, sondern die Eltern das falsch gesprochene Wort noch mal richtig wiederholen. Beispielsweise: „Der Tönig hat eine Trone“. “ Ja, da hast Du Recht, ein König hat eine wunderschöne Krone“

Am schwierigsten finde ich als Mama, immer daran denken, langsam und deutlich zu sprechen. Nach ein paar Sätzen merke ich meine eigene Mundmuskelatur.

Wenn es bei der Sprachentwicklung sehr schwierig ist, sollten auch immer die Ohren untersucht werden. Wer nicht richtig hört, kann auch nicht richtig verstehen und spricht die Wörter womöglich auch falsch aus.

Ansonsten Geduld, Geduld. Jedes Kind entwickelt sich in der eigenen Geschwindigkeit. 

Frohe Ostern – wir färben Eier

In diesem Jahr habe ich mit unserem Vierjährigen und den mittlerweile 1,5 Jahre alten Zwillingen Ostereier bemalt. Vorher habe ich erstmal im Internet gestöbert, wie wir das am besten machen können, ohne das wir hinterher die gesamte Küche renovieren müssen.

Manchmal ist die Lösung auch ganz einfach, wir haben den alt bewährten Tuschkasten genommen. Ehrlich gesagt hätte ich mit den Ergebnissen gar nicht gerechnet und wir werden jetzt immer mit Tusche Eier bemalen.

Mamas Projekt: Minion Eier

Ich habe es relativ kompliziert gemacht und erst unten blau, trocknen und oben gelb gemalt. Morgen male ich noch mal Welche, dann grundiere ich sie erst gelb, lasse sie trocknen und male dann blau drüber.

Übrigens sollen Eier beim kochen nicht aufplatzen, wenn sie in Salzwasser gekocht werden. Ich hatte damit mäßigen Erfolg, vielleicht war es zu wenig Salz 🤔


Ich wünsche Euch allen Frohe Ostern!

Mama was gibt es heute zum Mittag? DIY Wochenplan – Menüplan

Dieses DIY Projekt wollte ich schon seit längerem umsetzen, ursprünglich auf einer Spanplatte. Heute fiel mir aber zufällig die alte ikea Pinnwand in die Hände und prompt hatte ich die Idee, wie mein Menü- Wochenplan aussehen könnte.

An Materialien wird benötigt

  • Eine Pinnwand
  • Holzleim
  • 7 Holz Wäscheklammern
  • Eisstiele (bunt gibt es günstig bei amazon)
  • Kugelschreiber
  • A5 Block
  • kleine Schachtel
  • Tuschkasten und Pinsel
  • Magnetpins (ikea)
  • Flipshart Stifte (wer möchte)


Als Erstes habe ich die Wäscheklammern und die Eisstiele mit unseren Lieblingsgerichten beschriftet. Dazu hatte ich den schwarzen Stift gekauft, mit Kugelschreiber hält es aber besser und verwischt nicht. Ich habe den Eisstiel vorher in der Klammer befestigt, so dass das Gericht auch angeklemmt lesbar ist.  Danach werden die Klammern mit Holzleim auf die Pinnwand geklebt. 



Als nächster Schritt habe ich die Kiste oben aufgeschnitten und ebenfalls mit Holzleim sufgeklebt. Die Box ist nicht verklebt und der Deckel ist nach wie vor abnehmbar.


Damit der Planer optisch in unsere Küche passt, habe ich den Rand mit Tusche grau bemalt. 


Nun die Pins (gibt es auch bei ikea) und einen Teil des A5 Blockes auf den unteren Teil pinnen und fertig ist der Menüplaner!

DIY Ostern basteln mit Kindern – Ostereier

Ostereier selber basteln ist ganz leicht und mit Materialien möglich, die Jeder zu Hause rumliegen hat. Für Ostereier benötigt ihr:

  • Luftballons
  • Klopapier
  • Servietten


Auf dem Bild sind noch Eisbecher zu sehen. Diese habe ich als Halter für die Luftballons genutzt.

Schritt 1: Luftballon aufpusten und bekleben

Den Ballon aufpusten und das Klopapier Blatt für Blatt nass machen und auf den Ballon drücken. 



Es werden so viele Schichten gelegt, bis der Ballon nicht mehr durchscheint.

Schritt 2: Serviette

Die Serviette (im Ganzen) ebenfalls nass machen und über den Luftballon legen. 


Der Ballon braucht ca 2-3 Tage um komplett zu trocknen.

Schritt 3: Ballon beschneiden und dekorieren

Nun kann der Ballon so geschnitten werden, wie es gefällt. Wir haben uns für das hängende Ei entschieden.


Die Kinder (selbst die Kleinsten) hatten jede Menge Spaß und haben tatkräftig mitgeholfen.

Zwillinge im Alter von 16 Monaten

Ich googel selbst sehr oft, wie viel sprechen Kinder in dem Alter, was können sie motorisch usw. und bin dankbar über jeden Erfahrungsbericht. Natürlich ist jedes Kind anders und entwickelt sich in seinem eigenen Tempo. Manche sprechen schon richtig gut, Andere sind motorisch richtig fit – jedes Kind ist besonders auf seine ganz eigene Art.

Heute ein Einblick in unsere Zwillingswelt

Sprache

Beide sprechen Papa und Baba für Mama und Ejjjllliii (unser Wuffel). Der mini Junior ist sprachlich ein bisschen weiter und sagt bereits: aua, da, Auto, hei (für heiß)

Die Kleene sagt Opa 👴 und heia 

Motorik

Beide laufen vorwärts und rückwärts, klettern auf das Sofa und eigentlich Alles was sie finden, kommen mit dem bobby car voran und rutschen alleine die Rutsche runter. Die kleine Kinderrutsche klettern sie auch alleine hoch

Verständnis

Sie hören (nicht immer, dann aber gewollt) auf „nein“ und verstehen die normalen, alltäglichen Situationen wie bspw. Möchtest Du in die heia. Geantwortet wird mit nicken oder Kopf schütteln. Das ist trilweise aber noch durcheinander, vor allem wenn Mausi mich noch nicht richtig verstanden hat. Sonst kann der Weg per zeigen dirigiert werden. 

Auffassung

Besonders der Mini Junior läuft oder fährt im Auto durch die Welt und ruft laut „da“ und zeigt auf Alles was er schon kennt. Die Kleine zeigt mit lachen und quieken, wenn sie sich freut oder mit weinen, wenn sie Etwas nicht bekommen hat. Sie weiß das Mama und Papa sie schon verstehen.

Wenn wir Bücher anschauen, fangen sie an auf die Bilder zu tippen, wenn wir bspw fragen: „Wo ist denn die liebe Sonne?“

Sonstiges

  • Kleidergröße: Mini Junior trägt Alles von Gr 74 bis 86. Mausi: 86/92
  • Schuhgröße: Mini Junior: 21, Mausi: 22
  • Schlaf: Beide von 19.00 Uhr bis 07:00 Uhr (wegen Kiga)
  • Lieblingslied: Ramsamsam 
  • Lieblingsbuch: keins 
  • Lieblingskuscheltier: Mini Junior: Schnullerfant, Mausi: braucht keins zum einschlafen aber liebt ihr Einhorn von den Minions


Sie entdecken jeden Tag die Welt, erfreuen sich an Kleinigkeiten und sind am liebsten draußen unterwegs. Wir Erwachsenen können davon sehr viel mitnehmen und lernen. 

Sie spielen schon süß zusammen, streiten sich um Spielzeug oder bringen sich zum lachen. Morgens nehmen sie sich in den Arm und machen beim Wuffel „ei“. Sie verstehen jeden Tag mehr und lernen neue Wörter. 

Wenn Papa kreativ wird – Zinkwanne Piratenschiff

Mein Mann ruft: „Schatz, kann ich aus der alten Zinkwanne etwas basteln?“

Ich antworte mit Ja und denke mir, wieso eigentlich nicht, die steht sowieso nur rum und wenn er eine Idee hat…

Draußen hämmerte und segte es und dann kam der Große ganz aufgeregt rein, er muss mir unbedingt etwas zeigen. Sein neues Piratenschiff


Es fehlt noch die Piratenfahne und wir werden noch Sand einfüllen und dann haben die Kinder ihr Piratenschiff. Ich finde eine super Idee.