Frohe Weihnachten

Ist mir eigentlich nach Weihnachten ­čÄä? Nein ├╝berhaupt nicht. Mit drei kleinen Kindern beherrscht Alltagstrott den Tag. Die Zeiten m├╝ssen eingehalten werden und eigentlich ist mehr Stress als sonst. Geschenke kaufen, von der Post holen, einpacken, sich ├╝ber Heiligabend Gedanken machen und und und….

Heute ist also der Tag vor dem heiligen Abend. In Deutschland haben wir den ersten Terroranschlag erlebt, mind. 12 Familien haben das grauenhafteste Weihnachten in ihrem Leben. Bei facebook schrieb eine Frau, dass sie alleine ist und sich doch gerne Menschen melden k├Ânnen, den es ebenso geht und in Aleppo sterben tagt├Ąglich unschuldige Menschen und Kinder. ├ťberall auf der Welt, an Krieg, Gewalt, Armut oder Hunger. Bei uns werden Terrorakte direkt zu Wahlkampfzwecken mitgenommen, die Medien schlachten aus was sie finden und immer mehr Menschen schimpfen ├╝ber Fl├╝chtlinge. Ich hoffe das wir niemals in die Situation kommen aus Deutschland fl├╝chten zu m├╝ssen und dann so behandelt werden. Straft├Ąter kommen so oder so – wenn sie denn wollen.

Ja, morgen ist Heiligabend. Wir sitzen gem├╝tlich beisammen, das schlechte dieser Welt ist vergessen und die Kinder bekommen Weihnachtsgeschenke f├╝r hunderte von Euros. Ja, auch wir feiern so und ja unser Kinder bekommen selbstverst├Ąndlich auch Geschenke. Der Zauber, den wir als Kind jedoch noch erlebten, die Vorfreude und Ungeduld auf den Weihnachtsmann – die habe ich schon lange nicht mehr.

Ich bin zutiefst gl├╝cklich meine Kinder zu so strahlend zu sehen und jeden Tag dankbar das sie gesund und munter sind. Sie zeigen mir die Welt mit ihren Augen, eine heile Welt – ohne das Wissen was wirklich um sie rum passiert, dass es auch b├Âse Menschen gibt usw… Sie sind unbek├╝mmert und genau das versprechen wir uns von Weihnachten. Die Sorgen vergessen, Harmonie und ein sch├Ânes Zusammensein. Die Menschen werden daran erinnert und fangen an zu spenden und Gutes zu tun – es ist ja schlie├člich Weihnachten

Ja und auch wir haben Gutes getan und einer Familie ganz viele Kindersachen gespendet, damit sie ein sch├Ânes Weihnachtsfest haben. Wieso aber sind die Menschen nicht das ganze Jahr nett zueinander und helfen und unterst├╝tzen? 

Wie die Pfadfinder schon sagten, „jeden Tag eine gute Tat“ 

Das w├╝rde ja schon reichen, um unsere Welt ein kleines bisschen besser zu machen.

Ich w├╝nsche Allen eine frohe und besinnliche Weihnacht und einen guten Rutsch in das neue Jahr! 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / ├ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / ├ändern )

Verbinde mit %s