DIY schnelle Einladungskarten zum 2. Geburtstag 

Das Jahr ist so schnell vergangen und nun steht schon der 2. Geburtstag der Zwillinge vor der Tür. Dieses Jahr habe ich nicht soviel Zeit aufwendige Einladungen zu basteln aber wollte doch etwas Besonderes.

Durch Zufall habe ich die kleinen Staffeleien gesehen (Tedox, 1 Euro/ Stück) und gedacht, dass ist doch eine Idee.

Habe normale Filzstifte benutzt.

Advertisements

DIY Kinderuhr 2.0 Wochenende und Wochentage

Wir haben unsere Uhr ein wenig modifiziert. Wir haben nun eine Uhr für die Woche und da es am Wochenende ein wenig anders läuft, gibt es speziell dafür eine zweite Version.

Die Aufkleber habe ich bei Kik gekauft.

Hier erstmal die Bilder

Wochenende

Zwischen 07.00 Uhr und 09.00 Uhr ist bei uns Frühstückszeit (ohne TV), anziehen, Zähne putzen und auch TV darf geschaut werden. 

Von 09.00 Uhr bis ca 12.00 Uhr ist dann Zeit zum aufräumen, einkaufen fahren oder Garten. Zu Hause bedeuten die 3 Marienkäfer können uns helfen oder spielen, in dem Zeitraum aber alleine. Der TV bleibt dann aus.

Zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr ist Mittagspause. Essen, die Kleinen schlafen und der Große kann draußen spielen oder auf dem Sofa ein wenig TV sehen (natürlich keine 2 Stunden). Meistens kommt er mit raus, wenn Mama und Papa im Garten arbeiten.

Ab 14.00 Uhr (ca) ist dann Kinderzeit und somit Ausflüge und spielen. Samstags müssen wir besonders im Sommer auch im Garten etwas schaffen aber da binden wir die Kinder ein bzw kümmert sich Einer um die kiddies und der Andere schafft.

Ab 17.30 Uhr beginnen die Abendroutinen. Abendessen, duschen und baden, umziehen und dann noch Spielzeit oder gemeinsam Sandmännchen. Um sieben gehen die Zwillinge dann ins Bett und der Große hat noch eine Stunde Spiel- und Kuschelzeit. Dafür steht der Ritter. 
Wochentage Uhr

Unsere neue Version ist farblich der anderen Uhr angeglichen und ich habe nun die gleichen Sticker verwendet. 

Die Bienen stehen für Kindergartenzeit.

Unsere Kinder haben es richtig gut angenommen und sofort verstanden. 

DIY Kinderuhr basteln – Tagesablauf bildlich

Unser Großer und auch die Kleinen brauchen einen strukturierten Tagesablauf und da sie die Uhr noch nicht lesen können, haben wir eine kindgerechte Variante gebastelt.
Ich werde wohl noch eine Version 2.0 bauen aber wir werden jetzt erstmal testen, wie sie angenommen wird. Ich habe nur Materialien genommen, die wir zu Hause hatten

  • Jako O Katalog
  • Prospekte aus der Sonntagszeitung
  • Sticker
  • Kleber
  • Schere

Die Uhr haben wir für 4 Euro gekauft.

Der Tagesablauf ist bildlich dargestellt:

Zwischen 7 und 8 Uhr:

anziehen, Frühstück, Zähne putzen
Dann Kindergarten und in der Zeit von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr machen wir Mittagspause. Essen, Mittagschlaf und der Große darf einen Film gucken, während die Kleinen schlafen.
Ab 15 Uhr gibt es dann Aktivitäten bis ca 17.30Uhr unsere Abendroutinen beginnen. Zwischen sieben und acht hat der Große dann noch exklusive Spielzeit und dann geht es auch in die heia. 

Bastelanleitung

  • Uhr aufschrauben
  • Blatt gestalten
  • wieder zusammen schrauben

Ich habe die einzelnen Aktivitäten usw aus dem Katalog bzw aus der Werbung heraus geschnitten. 

DIY Vogelhäuser aus Milchtüten

Heute stelle ich Euch unser letztes Bastelprojekt vor. Wir haben Vogelhäuser aus Milchtüten gebastelt und die Kinder haben fleißig mitgeholfen.

Materialien:

  • 4 leere und ausgewaschene Milchtüten
  • Acrylfarbe und Pinsel
  • Heißklebepistole
  • Draht
  • Materialien aus der Natur wie bspw Äste, Rinde usw

Schritt 1: Milchtüten mit Farbe bemalen

Schritt 2: Ausschneiden, Befestigungsdraht und Verziehrungen

Sobale die Farbe getrocknet ist, vorne und hinten „Eingänge“ hinein schneiden. Es ist bestimmt einfacher, wenn das vor dem bemalen gemacht wird, wir haben es aber hinterher geschnitten. Danach den Draht (Blumen/Basteldraht oder Schnur) oben an den Milchtüten befestigen.

Danach die Häuschen verziehren und mit der Heißklebepistole fest kleben. Wir haben uns für Naturmaterialien entschieden aber es gehen auch Knöpfe, Stoffe, Steine usw…

Das finale Ergebnis:

Unsere Häuser sind rustikal geworden. Mir gefallen sie sehr gut. Ich habe sie nur so spärlich verziehrt, weil mein Großer sich sehr viel Mühe mit dem bemalen usw gegeben hat.

Ich bin gespannt ob sie Regen, Sturm usw stand halten.

DIY Willkommen Schild – Basteln mit Kindern

Hallo ihr Lieben,

endlich haben wir die Zeit mit neuen Bastelprojekten zu starten. Ich habe mit meinen drei Strategen (4,5 und 2x fast 2 Jahre alt) ein Willkommensschild erstellt.

Ich habe die Kinder bewusst alleine malen lassen, es ist ihr Werk. Kinderkunst, die wir sehr mögen.

An Materialien wird benötigt:

  • 1 Sperrholzplatte
  • Tuschkasten
  • Stifte

Bei uns steht das Schild geschützt vor Regen, denn es würde zerlaufen. Um es wetterfest zu machen, Klarlack oder eine Folie drüber.

IMG_8958.JPG

 

 

 

 

 

 

DIY Feengarten, Miniaturgarten – Kräutergarten

Mein neues Projekt dieses Jahr – den Garten mit lustiger und außergewöhnlicher Deko ein bisschen aufpeppen. Miniaturgärten finde ich total schön und heute auf dem Flohmarkt, habe ich ein kleines Häuschen erstanden.

Also habe ich mich im Garten umgeschaut und mit dem was ich hatte, einen kleinen Garten gebastelt. Mein Großer findet es klasse und die ersten Dinos sind direkt eingezogen 🙈


Am Abend ist der Kübel durch die gelben Solarvögel beleuchtet. Die Kräuter kommen aus dem eigenen Garten. Ich habe bewusst Kräuter genommen, damit die Kinder dort auch gefahrlos spielen können.

Die Sache mit der Sprache und der Feinmotorik

Im Alter von vier bis viereinhalb Jahren sollten die Kinder eigentlich viele Wörter richtig aussprechen. Die Zeitformen dürfen noch durcheinander sein und bspw das „sch“ kommt später.

Wenn es mit der Aussprache noch ein bisschen schwierig ist, dann kann ein Grund sein, dass die Mundmuskelatur noch nicht so gut ausgebildet ist. Vor allem bei Kindern, die nicht gerne Steckspiele, malen oder basteln, ist es manchmal ein bisschen schwerer. Eben die „Nicht-Fummler-Kinder“.

Das ist auch gar nicht schlimm, denn die Aussprache kann über die Feinmotorik verbessert werden. Viele Kinder strecken bspw bei Fädelspielen die Zunge heraus, wenn sie sich konzentrieren. Oder sie pressen die Lippen zusammen. Das stärkt die Muskeln im Mund und die Aussprache fällt leichter.

Es gibt leichte und einfach umsetzbare Übungen, die den Kindern unwahrscheinlich helfen:

  • Kleine Strohhalme: Die Kinder immer aus sehr dünnen Strohhalmen (bspw 0,3 mm) trinken lassen. Oder Jogurt aus normalen Trinkhalmen – gibt es hier zu kaufen.
  • Pustespiele: Einen Karton nehmen und Wattebausche pusten. Auch von Haba gibt es ein tolles Pustespiel. Link
  • Hämmerspiele: Entweder kaufen oder einen Holzstück nehmen und ein paar Nägel einschlagen. Bitte unbedingt aufpassen, dass es zu keinen Verletzungen kommt
  • Ein Schraubbrett bauen: Strauben und Muttern unterschiedlicher Größe nehmen 
  • Es gibt auch Bücher, bspw: „Warum gähnt das Nilpferd“, um die Mundmuskelatur zu stärken. Link
  • Collagen basteln und Kinder bspw aus Spielzeugkatalogen ausschneiden und aufkleben lassen

Wichtig ist auch, dass Kinder nicht korrigiert werden sollen, sondern die Eltern das falsch gesprochene Wort noch mal richtig wiederholen. Beispielsweise: „Der Tönig hat eine Trone“. “ Ja, da hast Du Recht, ein König hat eine wunderschöne Krone“

Am schwierigsten finde ich als Mama, immer daran denken, langsam und deutlich zu sprechen. Nach ein paar Sätzen merke ich meine eigene Mundmuskelatur.

Wenn es bei der Sprachentwicklung sehr schwierig ist, sollten auch immer die Ohren untersucht werden. Wer nicht richtig hört, kann auch nicht richtig verstehen und spricht die Wörter womöglich auch falsch aus.

Ansonsten Geduld, Geduld. Jedes Kind entwickelt sich in der eigenen Geschwindigkeit.